Über uns

Ansprechpartner

Die Vorstandschaft:

1. Vorsitzender:  Holger Weirowski
2. Vorsitzender: Stefan Schwarzmann
Schützenmeister: Alexander Weigt
Schatzmeister: Josef Dürrbeck
Schriftführerin: Stefanie Gumbrecht

 

Jugendleitung:

Johannes Dresel

 

Ansprechpartner

der angebotenen Disziplinen:

Sportleiter Bogen: Herbert Sucker

Sportleiter Luftdruck: Peter Kretschmann

Sportleiter Langwaffen: Manfred Kratz

Sportleiter Kurzwaffen: Robert Fehm

Jugendleiter: Johannes Dresel

 

 

 

Vereinssatzung

Satzung einsehen

Um die Satzung einsehen zu können, benötigen Sie ein Zugangspasswort. Dies können Sie gerne über die Vorstandschaft anfordern.

Beiträge und Gebühren

Jahresbeiträge 2019:

Klasse Alter Beitrag *)
Schüler bis 14 Jahre EUR 8,00
Jugend   15 - 17 Jahre EUR 16,00
Junioren 18 - 20 Jahre EUR 36,00
Schützen ab 21 Jahre EUR 36,10

 

zuzüglich

 

Versicherung 2019:

Klasse Alter Versicherung *)
Schüler bis 14 Jahre EUR 9,20
Jugend   15 - 17 Jahre EUR 9,20
Junioren 18 - 20 Jahre EUR 13,30
Schützen ab 21 Jahre EUR 15,60

 

Anmerkung: *) jährlich

 

 

Aufnahmegebühr:

ab 18 Jahren: EUR 100,-

 

Schützenausweisgebühr:

EUR 11,-

 

Trainingszeiten

Hallo Schüler, Jugendliche und auch ältere Neueinsteiger! Interesse am Schießsport?
Dann schaut vorbei!

 

Altersbegrenzungen:

Sportbogen: ab 8 Jahren
Luftdruckwaffen: ab 12 Jahren
sonstige sportliche Waffen: ab 16 Jahren

 

Bogenschießen:

Wann:

Mittwochs:  19:00-20:30 Uhr

(für erfahrene Bogenschützen)

Samstags: 14:30-16:00 Uhr

(für Schüler und Anfänger ab 8 Jahren)

Samstags: 15:30-17:00 Uhr

(für erfahrene Bogenschützen)

 

Wo: Mitte Oktober - Mitte April: Turnhalle, Grundschule Höchstadt Süd;
Mitte April -  Mitte Oktober: Schützenheim am Sportpark 5
Während der Schulferien findet kein Bogenschiessen statt.

 

10m/25m/100m:
Montags: 18:00-19:30 Uhr Jugendtraining Luftgewehr/Luftpistole (Während der Schulferien findet kein Jugentraining statt.)


Mittwochs: 18:00-19:30 Uhr Luftpistole


Freitags: 19:00-22:00 Uhr Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliberpistole, Großkaliberpistole, Kleinkalibergewehr

 

Freitags: in der Zeit von Oktober bis April von 19:00-21:00 Uhr Großkalibergewehr

.
Samstags: 15:00-18:00 Uhr Luftgewehr, Luftpistole, Kleikaliberpistole, Großkaliberpistole, Kleinkalibergewehr, Großkalibergewehr

 

Jägerschießen:
Jeden ersten Dienstag im Monat, von Oktober bis April von 19:00-21:00 Uhr, sonst von 17:00-19:00 Uhr

 

Blasrohr:

Montags: 18:00 bis 19:30 Uhr

Freitags: 19:00 bis 21:00 Uhr

 

Nach Rücksprache mit dem Spartenleiter ist in den Disziplinen Luftdruck, Kurz- und Langwaffe auch ein Training Mittwochs möglich.

 

Geschichte und Tradition

Die Anfänge des Vereins

Die Schützengilde Höchstadt wurde 1608 gegründet. Belege aus diesem Jahr bezeugen, daß die Schützen bereits ein Schießhaus hatten. Weitere Eintragungen über die Höchstadter Schützen lassen sich für die Jahre 1624, 1655, 1664, 1686, 1703, 1755, 1805, 1822, 1826, 1860 1872 in den Archivakten finden.

Veränderungen nach der Säkularisation

Eine grundsätzliche Änderung trat mit der Säkularisation ein: Erst nach 1870 bildeten sich die heutigen Schützenvereine. So wurde am 2.7.1893 die Zimmerstutzengesellschaft Höchstadt im Gasthof "Zum Hirschen" gegründet. Als Schießlokal wurde die Wirtschaft von Paul Ackermann, Gasthaus "Schwan" bestimmt. Im Jahre 1898 wurde der Beitritt zum Oberfränkischen Schützenbund beschlossen.

 

Das 1. Öffentliche Preisausschreiben mit dem Zimmerstutzen fand im Juni 1922 auf dem Weberskeller statt. Im Oktober 1924 fand erstmals der Plan zur Abhaltung eines Nußschießens Zustimmung, das bis auf den heutigen Tag alljährlich an Weihnachten durchgeführt wird. Infolge eines Brandes im Weberskeller im Jahre 1929 wurde unsere Schießanlage vernichtet.

Durch die Bemühungen des 1. Vorstands Schiekofer und des Brauereibesitzers Georg Weber wurde eine massive Schießstätte für das Sommerschießen geschaffen. Im Jahre 1933 beging der Verein das 40-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe. Patenverein war der Schützenverein Helvetia Forchheim. Während des 2. Weltkrieges kam das Vereinsleben zum Stillstand.

 

Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg

Auf Initiative von Bürgermeister Anton Schell fand am 9.12.1951 die Wiedergründung statt. 1964 wurde ein neues Schützenheim mit 7 Schießständen errichtet. 1968 feierte die Schützengesellschaft Höchstadt ihr 75-jähriges Bestehen unter den 1. Vorstand Josef Galster.

Im Jahre 1970 wurde bei der Hauptversammlung einstimmig beschlossen, daß aufgrund der vorhandenen Archivunterlagen, aus denen die Schützentradition in Höchstadt bis zum Jahre 1608 zurück belegt werden kann, den Vereinsnamen in "Schützengilde 1608 Höchstadt a.d. Aisch e.V." zu ändern. Unter Vorstand Theo Kästner beschloß man zur weiteren Förderung des Sportes den Bau von Kleinkaliberständen neben dem TSV-Sportplatz entlang der Treib. Dieser Plan wurde jedoch verworfen. Mit Lorenz Plätzer als 1. Vorstand wurde dann die Planung und der Bau der neuen Schießanlage durchgeführt.

Blasrohrschießen - Unsere neue Attraktion

Schützenkönige

Einer der Höhepunkte bei der Schützengilde 1608 Höchstadt ist das alljährlich stattfindende Königsschießen.

 

Zwar gibt es in den verschiedenen Disziplinen jeweilige Gewinner von wertvollen handgemalten Scheiben, doch die Würdenträger werden durch einen einzigen Schuss mit einem ca. 100 Jahre alten Zimmerstutzen ermittelt.

 

Bei der Proklamationszeremonie übergeben die Könige des Vorjahres ihre Königsketten an die zukünftig amtierenden Könige.

Franken Aktiv 2017

In diesem Jahr fand das Spiel- und Bewegungsfest „Franken aktiv“ am 13.Juli.2017 in Höchstadt statt. Veranstalter diese Events für Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 1 - 6 ist der Bayerische Landes-Sportverband. Viele Lehrer nutzen diese Gelegenheit als Ziel für den Wandertag. Die Schulklassen durchlaufen dabei im 30-Minuten-Takt einen Sportpark und kommen so in den Genuss unterschiedlicher Sportarten und Spiele.

 

Auch die Schützengilde Höchstadt nahm erfolgreich an dieser Veranstaltung teil und bot den Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit den Schießsport näher kennenzulernen.

Bürgerschießen 2017 - Tag der offenen Tür

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützengilde 1608 Höchstadt/Aisch e.V